Kompakt-Training

(= Innerbetr. „Management-Intensiv“)

Trainer Dr. Rainer W. Stroebe
Zielgruppe Oberes und mittleres Management / Selbstständige
Beschreibung In sechs Tagen „Management-Intensiv“ werden die Fragen der Teilnehmer zu den folgenden Gebieten beantwortet:

  • Führung;
  • Führen durch Zielvereinbarung;
  • Energie- Zeit-, Stress-Management;
  • Motivation;
  • Energie- und Zeit-Management;
  • Besprechungs-, Gesprächs- und Verhandlungsführung;
  • Konflikt-Management;
  • Ethik und Management.

Die Vorteile dieses „Management-Intensiv“:

  • Durch Koppeln von Training mit persönlichem Coaching raschere Entwicklung der Teilnehmer.
  • Ein Führungsteam von bis zu 20 Teilnehmern ist nach diesen sechs Tagen „zusammengeschweißt“.
  • Nur einmaliger organisatorischer Aufwand führt unter anderem zur Konstanz der Teilnehmergruppe.

Weitere Informationen zu diesem innerbetrieblichen „Management-Intensiv“.

Seminarkonzept Das Seminar wendet sich an Unternehmen,

  • die ihren Führungskräfte die Möglichkeit geben wollen, für kritische Herausforderungen konkrete Lösungen und wirksame Lösungsmethoden zu erarbeiten. Die Führungskräfte müssen bereit sein, diese umzusetzen.
  • die sich auf die Anforderungen der kommenden Jahre pro-aktiv einstellen wollen.
  • die ihre Führungskräfte lieber einmal eine ganze Woche aus ihren Verpflichtungen lösen, als mehrmals zu kürzeren Veranstaltungen anreisen zu lassen.
Seminarmethodik Die Teilnehmer am „Management-Intensiv“ sind Akteure, die den Ablauf entscheidend mitbestimmen durch:

  • Bearbeiten der eigenen aktuellen Fragen und Probleme, die sie zum Training mitbringen bzw. dort formulieren mit Hilfe der im Training vermittelten Methoden.
  • Analyse von Führungssituationen mittels zielgerichteter Diskussion.
  • Auswertung von Übungen, Tests, Filmen alleine und in Gruppen.
  • „klärende Reflexion“ der eigenen Einstellungen und Werte, die das Verhalten steuern.
  • Herausfordern / Anfordern persönlichen Feedbacks durch Trainer, Coach und Gruppe.

Führungswissen, Führungseinstellungen und Führungsverhalten werden somit aktiv erarbeitet und auf praktische Anwendungen durch den einzelnen Teilnehmer „abgeklopft“.

Die Teilnehmer von „Management-Intensiv“ sind aufgrund ihres Selbstverständnisses nicht Konsumenten eines „Papier- und Bleistift-Seminars“:
Sie definieren Problemstellungen und Ziel ihres Trainings und bestimmen maßgeblich den Prozess. Denn: Process follows target!
Das Vermitteln der Trainingsinhalte wird durch den Einsatz von Kurzfilmen (drei bis sieben Minuten) emotional unterstützt.
Probleme und Fragen der Teilnehmer bestimmen den Ablauf der sechs Tage

Individuelle Beratung jedes Teilnehmers im Einzelgespräch:

Coach: Irmgard Stroebe

Nachbereitung:

  • Trainer fasst drei Monaten aktiv nach und beantwortet Fragen, die beim Umsetzen in die Praxis aufgetreten sind.
  • Die Teilnehmer wählen sich während der Seminar-Woche einen Coach, den sie mindestens drei mal kontaktieren, um den Transfer / die Wertschöpfung zu sichern.
  • Fakultativ trifft sich die Gruppe ca. sechs Monate nach dem Seminar, um ihre Erfolgsmethoden auszutauschen und mit Hilfe zusätzlich trainierter Methoden neu aufgetretene Problemsituationen zu klären.
Dauer 6 Tage