Selbst- und Fremdmotivation

Trainer Dr. Rainer W. Stroebe
Diplom-Ökonomin Antje Stroebe
Zielgruppe Obere und mittlere Führungskräfte, Geschäftsführer, anspruchsvoller Führungsnachwuchs, Projektleiter.
Ziele des Trainings: (exemplarisch)

  • Eigene Motivationsprobleme sind diagnostiziert, die Auswirkungen auf Mitmenschen bewusst, Maßnahmen werden ergriffen.
  • Der Stellenwert finanzieller Anreize ist bestimmt, Schlüsse aus der Bedeutung anderer motivierender Faktoren sind gezogen.
  • Innovationen werden eingeführt, ohne dass die Betroffenen/Beteiligten zu Beleidigten werden.
  • Feedback wird offen und angemessen gegeben, ohne zu demotivieren.
  • Anerkennung wird gezielt(er) eingesetzt.
  • Methoden sind bekannt, um Mitarbeiter zum „Prinzip Selbstverantwortung“ zu führen.
  • Durch Business-Probleme ausgelöster Stress wird in Selbstmotivation verwandelt.
  • Die Potentiale des Teams sind besser realisiert.
Fragen , auf die das Training Antworten gibt: (exemplarisch)

  • Wie motiviere ich mich selbst?
  • Wie komme ich dazu, zu wollen, was ich muss?
    Wie vermeide ich eine eigene negative Einstellung?
  • Wie erzeuge ich bei Mitarbeitern Engagement?
  • Wie kann ich auch ohne Geld motivieren?
  • Wie motiviere ich schwierige Mitarbeiter?
  • Wie kann ich mit Widerstand umgehen, ohne mein Ziel aufzugeben?
  • Wie führe ich Neuerungen motivierend ein?
  • Wie motiviere ich Mitarbeiter, wenn ihre Arbeit zur Routine wird?
  • Wie motiviere ich Doppelverdiener, resignierte Mitarbeiter ?
  • Wie erläutere ich Chef/ Kollegen/ Mitarbeitern ihre Schwächen, ohne ihn/ sie zu demotivieren?
  • Wie lässt sich das Selbstvertrauen eines Mitarbeiters stärken?
  • Wem gebe ich wie Anerkennung?
  • Wie führe ich „satte“ Mitarbeiter?
  • Was mache ich mit Mitarbeitern und Kollegen, die immer klagen oder Vorwürfe machen?
  • Wie kann ich „nein“ sagen, ohne ablehnend zu wirken?
Trainingsmethoden Die Teilnehmer sind Akteure, die den Ablauf entscheidend mitbestimmen durch:

  • Bearbeiten der eigenen aktuellen Fragen und Probleme, die sie mitbringen, bzw. im Training formulieren.
  • Auswertung von Übungen, Tests, Kurz-Fimen alleine und in Gruppen.
  • Analyse von Motivationssituationen mittels zielgerichteter Diskussion nach
    Kurzvortrag.
  • Erstellen eines konkreten Aktionsplanes, Formulieren der ersten Schritte nach dem Training. Berechnen der Wertschöpfung in Euro.
Termine auf Anfrage.
Dauer zwei Tage
Kosten auf Anfrage.

Anmeldung >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.